Dienstag, 12. Juni 2012

Dark Inside von Jeyn Roberts


Dark Inside
 LAUF – oder sie werden dich kriegen!

Es gibt keine Zukunft, denn auch unsere Vergangenheit existiert nicht mehr. Unsere Gegenwart besteht nur noch aus dem Kampf ums Überleben und dieser Kampf wird bald zu Ende sein.
Dafür haben sie gesorgt.
Ich bin Nichts.
Ich bin das Leben.
Ich bin Schmerz.
DAS SPIEL IST AUS

Ein Erdbeben von ungeahntem Ausmaße erschüttert den ganzen Globus. Doch das ist nur der Anfang!
Mit dem Erdbeben kommt das Böse in die Welt. Es nistet sich in die Menschen ein um zu töten. Und niemand kann mehr zwischen Gut und Böse entscheiden.  Das Monster könnte in deiner Mutter stecken, deinem Kind, Partner oder auch in dir. Es lauert überall und es wird dich kriegen. Es wird dich jagen, bis auch der letzte „normale“ Mensch tot ist. Die Apokalypse hat begonnen….

Aber vier Jugendlich kämpfen um ihr Überleben.
Aries hat eine gute Intuition und kämpft sich durch Leichen und zerstörte Straßen einen Weg frei.
Clementine kann als einzige Überlebende aus einem Massaker entkommen.
Mason sieht erst seine Mutter sterben und dann  seine ganze Schule.
Michael wird von einem Fremden vor dem Amoklauf zweier Polizisten gerettet.

Doch wo soll man hin, wenn die ganze Welt ins Chaos gestürzt wurde? Wem soll man vertrauen, wenn der Tod sich in deinem nächsten  Vertrauten versteckt? 

DARK INSIDE ist der erst von zwei Bänden und ein grandioser Auftakt. Die Handlung ist so aufwühlend und fesselnd beschrieben, dass man das Buch gar nicht mehr zur Seite legen mag.  Selten habe ich so etwas Spannendes gelesen, das mich gleichermaßen abgeschreckt wie angezogen hat. Mir fehlen wirklich die Worte.
Ein Lob geht auch an Jean Roberts Schreibstil. Schnörkellos, einfach und doch bildhaft umschreibt die Autorin den Lauf der Dinge.

"Fette graue Wolken hingen am Himmel und die Erde hatte sich so mit Wasser vollgesogen, dass sie kurz vor dem Platzen stand."

Die Handlung besteht aus insgesamt fünf Strängen, die erst ganz zum Schluss zusammen laufen. So verfolgt man abwechselnd die Wege von Aries, Michael, Clementine, Mason und NICHTS. Dabei bleibt es ein Rätsel, wer NICHTS überhaupt ist. Man hat als Leser so die eine oder andere Vermutung, muss aber bis zur Auflösung wohl auf Band 2 warten.

Bei den Kapitel von NICHTS, die im Gegensatz zu den anderen Strängen aus der Ich-Perspektive geschrieben sind, kommt seine Angespanntheit durch die kurzen und manchmal hektischen Sätze gut zur Geltung. Durch NICHTS erfährt man die Veränderung, die in den Hetzern (besessene Menschen) vorgeht hautnah.

Die vier Protagonisten sind alles Jugendliche, die unabhängig voneinander das Ende der Welt er- und überleben.  Sie müssen sich neu organisieren und agieren, weshalb sie manchmal etwas planlos wirken. Aber genau das macht die Charaktere so echt. Denn sie kennen sich ja selbst nicht mal. Sie sind wie Babys, die in einer völlig neuen Welt landen. Von jeglicher Kommunikation abgeschnitten erfahren sie selbst nur Bruchstückhaft und nach und nach was in der Welt vor sich geht. Alles muss selbst zusammen gereimt werden.

Als wichtigen Nebencharakter habe ich Daniel zu schätzen gelernt. Mit seiner geheimnisvollen und wissenden Art gibt er dem Leser Rätsel auf.  Wer ist Daniel? Wo kommt er her? Und ganz wichtig, warum weiß er im Gegensatz zu allen anderen ganz genau was geschehen ist?

DARK INSIDE ist auf jeden Fall nichts für sensible Gemüter. Denn die allgegenwärtige Atmosphäre von Verwesung, Blut und Tod kann man regelrecht spüren.  Alle die es düster mögen sollten jedoch unbedingt zu diesem fantastischen, apokalyptischen Buch greifen. Auf den zweiten Teil freue ich mich jedenfalls schon riesig und so vergebe ich die volle Punktzahl!


Hier kommt ihr zu einer Leseprobe KLICK

Autoreninfo:
Jeyn Roberts, geboren in Regina, Kanada, schreibt Geschichten, solange sie sich erinnern kann. Mit 21 Jahren zog sie nach Vancouver und träumte davon, ein Rockstar zu werden. Als das vorerst nicht klappte, studierte sie stattdessen Creative Writing und Psychologie an der University of British Columbia. Nach einem weiteren Studium in England verdiente sie sich ihren Unterhalt als Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin, Fahrradkurier und Baumpflanzerin. Nachdem es sie regelmäßig in die Ferne zieht, hat Jeyn Roberts schon viel von der Welt gesehen. Während ihres letzten längeren Auslandsaufenthalts hat sie in einer südkoreanischen Schule unterrichtet, lebt nun aber wieder in ihrer Heimat Kanada.

Mein herzlicher Dank für das Rezensionsexemplar geht an LiesundLausch und dem Loewe Verlag!



Kommentare:

  1. Heey. Mir hat das Buch auch super gut gefallen. Hast du schon "Die Tribute von Panem" gelesen?? Kann ich echt empfehlen. ;DD

    AntwortenLöschen
  2. Weisst du zufällig, wann der 2 Teil auf Deutsch erscheint?? ;D

    AntwortenLöschen