Sonntag, 24. Oktober 2010

Mit Felix durch Deutschland - Gesellschaftsspiel

Eine Spielidee von Kai Haferkamp

Eine Windböe hat Felix ergriffen und trägt ihn weit weg von seiner Sophie. Eine spannende Reise beginnt und führt Felix quer durch Deutschland. Unterwegs gibt es so viel zu entdecken! Aber um alles zu sehen, muss Felix recht lange Strecken zurücklegen. Da muss er genau überlegen, welchen Weg er nimmt, damit ihm nicht die Puste ausgeht. Kannst du Felix helfen? Ein Streckenmesser hilft dir dabei, die Entfernungen besser einzuschätzen. Überlege sorgfältig, welche Kilometerkarte du wählst, damit du zusammen mit Felix möglichst viele Sehenswürdigkeiten besuchen kannst.

Zuerst einmal muss ich sagen dass unsere erste gespielte Runde etwas schlecht angelaufen ist, da wir ein paar Probleme mit dem Streckenmesser hatten. Die Benutzung wird zwar in den Regeln ausführlich erklärt, jedoch verstand diese Erklärung jeder anders. Wir haben uns dann auf eine gemeinsame Variante geeinigt und sind damit ganz gut gefahren.
Nach den Startschwierigkeiten war die Spielfreude dann allerdings groß. Drei Generationen haben „Mit Felix durch Deutschland“ gespielt – und alle waren begeistert. Wobei ich die Altersbestimmung ab 6 Jahre doch sehr gewagt finde. Ich denke 7-8 Jahre sollten die Spieler schon alt sein. Vor allem die beiden letzteren Spielvarianten sind auch für Erwachsene nicht immer ganz einfach.

Sehr gut fand ich, das man mit Felix nicht nur Deutschlands Sehenswürdigkeiten, Landesgrenzen und Flüsse kennen lernt, sondern mit dem eben erwähnten Streckenmesser auch ein Gefühl für Entfernungen bekommt.

Das Spielfeld kann auf der Vorder- wie Rückseite benutzt werden. Bunt illustriert für die Grundvariante oder eine schlichte Kartografie für die beiden etwas anspruchsvolleren Spielversionen.

Im Regelheft gibt es zu den 66 Stationen übrigens kurze Erklärungen. Die Idee finde ich zwar klasse, aber schöner wäre es gewesen wenn auf den Stationskarten auch eine Kurzinfo stehen würde. Denn dort schaut man während des Spiels eher drauf, als immer im Heft nachzublättern.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich für „Mit Felix durch Deutschland“ auf jeden Fall angemessen. Und wer seinen Kindern mit Spaß Wissen vermitteln will, der kann diesem Spiel nicht falsch liegen. Für Weihnachten ist es auf jeden Fall ein toller Geschenketipp!


Nochmals vielen Dank an Anette von Katze-mit-Buch, für den tollen Gewinn!


Tipp: Noch mehr Infos zu  Brett- und Kinderspielen findet ihr bei Spielzeug.com!

Kommentare:

  1. Das Spiel klingt interessant...vielleicht landet es ja unterm Weihnachtsbaum :) Danke für den Tipp :)

    AntwortenLöschen