Mittwoch, 3. August 2011

Lisa Desrochers – Angel Eyes: Zwischen Himmel und Hölle


Angel Eyes
 Ein Buch wie Tag und Nacht

Luc(ifer) ist ein Dämon, der seit fünftausend Jahren den gleichen Job macht. Er ist einer der Besten und akquiriert neue Seelen,  indem er den Samen sät und den Weg in die Hölle weist. Diesmal ist er allerdings auf eine ganz bestimmte Seele aus. Also gibt Luc sich als neuer Schüler an der Haden High (auch Hades High genannt) aus. In Frannie scheint Luc dann auch gleich die gesuchte Seele gefunden zu haben. Und glücklicherweise springt Frannie auch sofort  auf Luc, diesen unverschämt gut aussehenden Typen, an. Doch auch Frannie rührt Luc auf eine Art, die für einen Dämon eigentlich unmöglich ist. Allerdings schickt auch der Himmel seinen besten Mann aus, um Frannie für sich zu gewinnen. Kann Gabe sie mit seiner friedlichen Art auf seine Seite ziehen?  Wer wird diesen Kampf für sich entscheiden und Frannie mit ihrer besonderen Gabe für sich gewinnen??

Der Schreibstil von Lisa Desrochers ist sehr sympathisch und mitreißend. Der Text ließ sich ohne große Längen lesen und der Perspektivwechsel hat die ganze Geschichte gleich noch spannender gemacht. Man konnte so die Handlungsweisen von Luc und Frannie viel besser nachvollziehen. Zudem liest man nicht nur, wie sich die Protagonisten selbst sehen und was sie fühlen, sondern auch, wie sie auf andere wirken. Der dadurch entstehende Gesamteindruck ist viel intensiver als bei nur einer Perspektive!

Witzig fand ich auch so Kleinigkeiten, wie den Namen der Highshool. Einfach passend, das die Schüler diesen von Haden High in Hades High umgenannt haben.  Als wüssten sie schon, dass ihre Schule der Schauplatz eines uralten Kampfes wird.

Der charismatische Luc hat mich mit seinem faszinierenden Wesen sofort in seinen Bann gezogen. Er war mein Lieblingscharakter im Buch und ich möchte Frannie in der Fortsetzung gerne an seiner Seite sehen! Luc(ifer) lernt hier  zum ersten Mal Gefühle  wie Eifersucht, Zuneigung und Liebe kennen. Das ist natürlich irritierend für ihn, aber toll beschrieben.
Aber auch Gabe war so göttlich und gutmütig wie man sich einen Engel vorstellt. Manchmal tat er mir etwas leid, da Gabe in seiner Handhabe gefangen war. Durch ihn spürt Frannie jedoch endlich wieder Liebe in sich, was ein großer Pluspunkt ist.
Frannie ist ein sehr vielschichtiger Charakter. Sie kommt aus einer guten, sehr religiösen katholischen Familie, ist aber eher das schwarze Schaf. Ihre Gabe ist zudem noch lange nicht ausgewachsen. Wie wird sich das also noch weiter entwickeln? Kann sie den uralten Kampf zwischen Himmel und Hölle beenden?

Das mysteriös wirkende Cover zeigt die rechte Hälfte eines Gesichtes, mit einem tiefblauen Auge. Der rechte äußere Rand des Gesichtes ist mit einem durchscheinenden floralen Muster überlagert.  Der Vorsatz ist im passenden Blau dazu gehalten, auf dem sich das Muster vom Cover wiederholt.

Mir hat „Angel Eyes“ gut gefallen. Für diesen typischen Kampf zweier Jungen um ein Mädchen (das hier zudem noch ein Gefecht zwischen Himmel und Hölle ist) bin ich immer zu haben. Wenn mich nicht zwischendurch dieses sehr extreme hin und her zwischen Luc, Gabe und Frannie angefangen hätte zu nerven, dann hätte ich dem Buch glatt 5 Sterne gegeben. So gibt es aber nur 4 von mir und eine Kaufempfehlung!


Hier kommt ihr zu einer Leseprobe KLICK

Autoreninfo:
Lisa Desrochers lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Kalifornien. Sie betreibt eine Praxis für Physiotherapie. Als Gesundheitsreferentin ist sie regelmäßig innerhalb und außerhalb der USA unterwegs. Mit «Angel Eyes» hat sich für die begeisterte Leserin von Fantasyromanen ein großer Traum erfüllt. Zur Zeit arbeitet sie an dem Folgeband.

Mein Dank für das Rezensionsexemplar geht an Vorablesen und Rowohlt Polaris!

Kommentare:

  1. Dann werd ich es mir wohl auch zulegen, ich hätte mal wieder Lust auf eine himmlisch-höllische Dreiecksgeschichte :-)

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich ja mal gespannt ob du Luc oder Gabe besser findest :-)

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezension. Das Buch habe ich mir gleich auf die Wunschliste gepackt. Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir viel Spaß bei der Lektüre!

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen