Donnerstag, 20. Oktober 2011

Alterra. Der Krieg der Kinder von Maxime Chattam

Alterra 3

Die Essenz des Lebens

Matt und Ambre haben endlich Eden gefunden, während Malronce eine Armee von Zyniks aufstellt!
In einem alles vernichtenden Krieg will die böse Königin gegen die Kinder angehen. Doch die Pans wollen sich wehren und rufen den Ausnahmezustand aus. Während sie Kampfübungen machen und ihre Alteration trainieren, wächst die Stadt täglich. Dann muss Matt sich entscheiden. Will er seiner Idee hinterherjagen, dass Tobias noch leben könnte oder soll er lieber Ambre helfen, die geheimnisvolle Karte auf ihrem Körper zu entschlüsseln, deren Lösung die Rettung der Welt sein könnte?

DER KRIEG DER KNDER ist der abschließende Teil der Alterra-Trilogie und wartet mit zwei verschiedenen Handlungssträngen auf, die sich erst zur Mitte hin verknüpfen. Dadurch baut die Geschichte gleich von Anfang an Spannung auf und man fiebert den Ereignissen entgegen.

Nicht nur das ganze Buch wirkt reifer als die Vorgänger, auch die Protagonisten und die Gesellschaft(en) der Pans haben sich weiter entwickelt.
Durch Ambre holen die Kinder das Beste aus der Alteration heraus, mit der einige sogar heilen können.  Der Leser erfährt, warum gerade Ambre die Karte auf den Körper trägt und warum sowohl Malronce als auch der Torvaderon hinter Matt her sind. Die „Kinder“ müssen ihre Gefühle überwinden, damit der Kreis sich schließen kann.

Besonders toll fand ich auch das erschaffene Gesellschaftsmodell der PANS, das ohne Geld auskommt und ausschließlich auf Arbeitsteilung beruht. Eine utopisch-soziale Vorstellung, von der wir nur träumen können.  Es verdeutlicht zudem die tiefe Kluft zwischen den Kindern, die reif und erwachsen wirken, und den Zyniks, die durch Unsicherheit und Unwissen Malronce folgen.

Das atemberaubende Cover passt hervorragend zu den vorherigen Bänden und ist Grün wie die Hoffnung! Vor dem schwarzen Hintergrund heben die Details sich wieder besonders glänzend ab und offenbaren interessante Einblicke, um was es diesmal wohl gehen mag. Besonders auffällig sind dabei die zwei großen Hunde, die einen Baum anheulen!
Auch die Innenausstattung ist wieder ansprechend gestaltet. Vor allem die Karte von Alterra, im Anhang, gefällt mir wieder gut!

Schade dass nun alles vorbei ist, denn DER KRIEG DER KINDER ist ein rundum gelungener Abschluss der Trilogie.  Durch ein paar erstaunliche Wendungen und Erkenntnisse, sowie durch die sich immer mehr zuspitzende Handlung war die Lektüre nicht nur spannend, sondern auch kurzweilig. Ihr solltet das Buch unbedingt lesen, um zu erfahren, wie alles endet! Es bleiben keine Fragen offen, versprochen!


Link zum Special vom Verlag KLICK

Hier kommt ihr zu einer Leseprobe KLICK

Teil 1: Alterra. Die Gemeinschaft der Drei KLICK
Teil 2: Alterra. Im Reich der Königin KLICK


Autoreninfo:
Maxime Chattam wurde 1976 in Montigny-lès-Cormeilles geboren. Er studierte Literaturwissenschaft in Paris, war anschließend als Buchhändler tätig und begann nebenher zu schreiben. Seine Romane stehen regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Mit "Alterra, Die Gemeinschaft der Drei" und "Im Reich der Königin" eroberte Maxime Chattam sich auch in Deutschland eine große Fangemeinde. Weitere Informationen über den Autor unter: www.maximechattam.com

Mein herzlicher Dank für das Rezensionsexemplar geht an den PAN Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar posten