Samstag, 20. November 2010

Neuzugänge KW. 46

 Hase und Holunderbär: Die verlorene Weihnachtspost - Walko

Gibt es einen schöneren Tag im Jahr als den Weihnachtstag? Der kleine Hase und der Holunderbär vertreiben sich das Warten auf den Weihachtsabend mit einer Schneeballschlacht. Da fällt Ihnen plötzlich ein Brief in die Hände, der eigentlich für den Weihnachtmann bestimmt ist - und schon nimmt das Abenteuer seinen Lauf. Denn um dem kleinen Murmeltierjungen Manni zu helfen, müssen die beiden Freunde eine aufregende Reise durch den Winterwald unternehmen. Und am Ende erleben der kleine Hase und der Holunderbär ein ganz besonderes Weihnachtsfest ...


 Der magische Skarabäus - Eva Marebu

An ihrem 12. Geburtstag erhält Paula einen rätselhaften Brief. Ihr Großvater, der seit vielen Jahren in Ägypten verschollen ist, vermacht seiner Enkelin darin seinen wertvollsten Fund: einen steinernen Skarabäus. Um ihren Großvater zu finden, muss Paula das Geheimnis des Skarabäus entschlüsseln und auf eine gefährliche Reise in die ägyptische Vergangenheit gehen. Doch die alten Dämonen, die dort lauern, kann sie nur mit der Hilfe der Götter besiegen ...

Mein Dank geht an arsEdition, für die Übersendung der Rezensionsexemplar!


 Nothing For UnGood: Deutsche Seltsamkeiten aus amerikanischer Perspektive - John Madison

Deutsche brauchen drei Monate, um eine Party zu planen, sprechen merkwürdiges Oxford-Englisch, das Amerikaner an das schweizerische Rätoromanisch erinnert, haben sechzehn (!)Formen für das englische Wort the und subventionieren die Staus auf Autobahnen mit der Toilettengebühr auf Raststätten. Kann man in einem solchen Land leben? John aus Oklahoma hat es ausprobiert.

Dieses Buch habe ich mir gekauft,  weil die Leseprobe so lustig war ;-)


Der letzte Elf - Silvana de Mari 

 Voller Magie und Zärtlichkeit, spannend und humorvoll. Elf und Mensch, das passt nicht zusammen! So viel weiß Yorsch, der Kürzlicherstgeborene, auch wenn er sonst noch fast nichts über die Welt weiß. Doch sind es ausgerechnet zwei Menschen, die sich seiner annehmen, als er verwaist und einsam zurückbleibt – er, der letzte Elf der Welt. Und der letzte Elf ist dazu bestimmt, die Welt aus dem dunklen Zeitalter der Kälte und des ewigen Regens, in dem sie zu versinken droht, zu befreien. Damit dies gelingt, muss Yorsch aber zuerst ein anderes verwaistes Wesen auffinden: den letzten Drachen!

Dieses schöne Buch habe ich bei der lieben Bianca gewonnen!

Kommentare:

  1. Ich finde es immer traurig in Büchern oder Filmen, wenn irgendein Wesen das letzte seiner Art ist. Das letzte Einhorn hat ja glücklicherweise die anderen wiedergefunden, also hoffe ich mal, dass auch der letzte Elf nicht ewig allein bleiben muss. Ich warte einfach auf deine Rezi und lass mich überraschen.

    AntwortenLöschen
  2. viiiiiel spaß beim lesen! sind ja wieder tolle bücher dabei!
    liebe grüße
    anka

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin/war auch auf jedes einzelne Buch gespannt!
    Wobei ich Hase & Holunderbär sowie Nothing for UNgood schon gelesen habe. Beide Bücher sind toll ;-)

    AntwortenLöschen